1. Netzwerktreffen der IKKn

Wie bewerten die Netzwerker selbst ihre Arbeit und wie sind ihre Aufgaben konkret ausgestaltet? Unter diesen Leitfragen stand das 1. Netzwerkertreffen am 14. und 15. Oktober 2009, zu dem der IKK e.V. nach Berlin-Mitte eingeladen hatte.
in Arbeitsgruppen diskutierten die Netzwerker der Innungskrankenkassen gesundheitspolitische und kassenrelevante Themen.
Der Erfahrungsaustausch stand im Mittelpunkt des 1. Netzwerktreffens.

Knapp 40 Netzwerker aus dem gesamten Bundesgebiet folgten dieser Einladung. Beim GVK-Spitzenverband wirken sie in 25 Referenten- und Arbeitsgruppen mit. In 17 sonstigen Arbeitsgruppen ist ihre Stimme, die sie für die IKKn vertreten, mehr denn je gefragt. 

Die gute und effektive Zusammenarbeit zu intensivieren und den Erfahrungsaustausch auszutauschen – darum ging es beim 1. Treffen. In vier Workshops waren die Netzwerker gefordert, ihre Erfahrungen einzubringen und zu diskutieren, was man noch besser machen kann, um gemeinsam effektiver zu agieren. Moderiert von Mitarbeitern des IKK e.V. wurde in den vier Workshops intensiv und engagiert diskutiert. Veränderungsvorschläge wurden viel gemacht: Weniger Bürokratie, strukturierte Kontaktwege, schnelle Informationen sind nur einige Beispiele. 

Für die Netzwerker der IKK war das erste Treffen eine Bereicherung. Man hat sich kennengelernt, konnte sich austauschen, erhielt neue Anregungen für die Arbeit als konsentierte Sprecher. Treffen Nummer 2 ist erwünscht und geplant.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um unser Angebot verbessern zu können. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Anderenfalls können Sie Ihre Einstellungen anpassen, um Ihre Seitenbesuche nicht auswerten zu lassen.