Betriebe und Arbeitgeber unterstützen

Betriebe sind wichtige Partner in der Gesunderhaltung der Versicherten. Die Innungskrankenkassen verstehen sich als natürlicher Partner für kleine und mittelständische Unternehmen speziell im Handwerksbereich. Gerade in diesem Bereich haben die Unternehmen ein natürliches Interesse an einer gesunden Belegschaft. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist hierfür das beste Mittel, um partnerschaftlich in die Gesunderhaltung der Versicherten zu investieren.

  • Betriebliche Gesundheitsförderung als Teil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements ist ein erprobtes und adäquates Instrument der Krankenkassen und Betriebe, um die Gesundheit der Angestellten und Mitarbeiter zu verbessern. Betriebliche Gesundheitsförderung in kleineren und mittleren Unternehmen muss an Bedeutung gewinnen und als wettbewerbliches Handlungsfeld der GKV erhalten bleiben. 
  • Eine weitere Vermischung der Kompetenzen von Gesetzlicher Unfallversicherung, Rentenversicherung und GKV im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung lehnen die Innungskrankenkassen ab.