06.03.2014   IKK e.V. in den Medien

GKV-FQWG: Jürgen Hohnl im Highlights Magazin 5/14

In der aktuellen Ausgabe des Highlights Magazin, Nr. 5/14, kommentiert IKK e.V.-Geschäftsführer Jürgen Hohnl den Entwurf des GKV-Finanz- und Qualitäts-Weiterentwicklungsgesetzes (GKV-FQWG) der neuen Bundesregierung. Nach Ansicht der Innungskrankenkassen braucht die GKV-Finanzierung weiterhin eine stärkere Verlässlichkeit, insbesondere was die Kostensteigerungen bei den Versicherten angeht. Zudem sieht Hohnl auch Justierungsbedarf bei der Manipulationsanfälligkeit des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs (Morbi-RSA). Das gegenwärtige Konstrukt sei von zu hoher Komplexität, wenn es um die Berechnung der Zielgenauigkeit geht, so der Geschäftsführer des IKK e.V. Den vollständigen Beitrag können Sie hier downloaden.