05.01.2018   IKK e.V. in den Medien

Hans Peter Wollseifer im Schütze-Brief 1/2018

Anlässlich des Jahreswechsels hat die Redaktion des Schütze-Briefs Persönlichkeiten aus dem Gesundheitswesen nach einem Rückblick auf 2017 sowie einem Ausblick auf 2018 befragt. Hans Peter Wollseifer, Vorstandsvorsitzender des IKK e.V., würdigt in seinem Beitrag die Fortschritte in der Pflege, vermisst jedoch die handwerkliche Qualität. Entscheidende Strukturveränderungen wurden nicht vorgenommen. Die Finanzierung der GKV bleibt ein Dauerbrenner, so Hans Peter Wollseifer. Gefordert wird eine verlässliche Finanzierung.