IKK e.V. in den Medien

Jürgen Hohnl im Schütze-Brief 1/2014

Mit dem Jahreswechsel 2013/14 nimmt die Große Koalition auch ihre Arbeit auf. Der richtige Zeitpunkt für die Redaktion des Schütze-Briefs, Persönlichkeiten aus dem Gesundheitswesen nach einem Rückblick sowie einem Ausblick zu befragen. Jürgen Hohnl, Geschäftsführer des IKK e.V., identifiziert drei wichtige Aufgabenbereiche für die neue Bundesregierung: Krankenhausreform, Präventionsgesetz sowie Pflegeversicherung. Darüber hinaus bleiben die Innungskrankenkassen aber auch bei ihrer Forderung nach einer Reform des Morbi-RSA. Den vollständigen Beitrag finden Sie hier zum Download.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um unser Angebot verbessern zu können. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Anderenfalls können Sie Ihre Einstellungen anpassen, um Ihre Seitenbesuche nicht auswerten zu lassen.