Meldungen aus den IKKen

Der IKK e.V. ist eine Gemeinschaft aktiver Mitglieder. Hier finden Sie wichtige Meldungen unserer IKKen.

#macherimpulse-Award für gelungene Integration im Handwerk

Handwerksbetriebe können sich noch bis Mitte Januar 2020 um den Unternehmenspreis der IKK classic bewerben

IKK gesund plus hält Beitrag stabil und erweitert Leistungspaket

Auch im Jahr 2020 wird die IKK gesund plus ihren seit 2015 geltenden Beitragssatz günstig und stabil halten. Dies bestätigte der Verwaltungsrat in seiner Sitzung im Südharz.

IKK classic: Mit stabilem Beitragssatz ins neue Jahr

Verwaltungsrat fordert zügige Umsetzung der Morbi-RSA-Reform und Interimslösung für 2020

Angehörige gut pflegen, Alltagsaufgaben sicher bewältigen

IKK BB und Wannseeschulen Berlin bieten 2020 Kursreihen für pflegende Angehörige.

 

Wichtige Neuerungen in der Sozialversicherung

IKK Südwest schult in Jahreswechselseminaren auch online

Unkompliziert und unabhängig: das Zweitmeinungsverfahren der IKK classic

Bei orthopädischen Operationen können Versicherte bequem von zu Hause aus eine ergänzende medizinische Einschätzung einholen

Offenes Schreiben: Fünf Innungskrankenkassen zu den im GKV-FKG geplanten Governacestrukturen beim GKV-SV

Fünf Innungskrankenkassen haben sich mit einem offenen Schreiben an die Mitglieder des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag gewandt. Mit dem…

Mehr Transparenz bei der Qualität von Pflegeheimen

Das neue Qualitäts- und Prüfsystem in der stationären Pflege, das am 1. Oktober 2019 gestartet ist, erleichtert Pflegebedürftigen und deren Angehörigen künftig die Suche nach einem passenden Pflegeheim. Der reformierte Pflege-TÜV orientiert sich stärker an der Realität der Versorgung vor Ort und wird die Pflegequalität perspektivisch verbessern.

Die IKK Südwest rückt die Familie in den Fokus

Neue Kampagne wirbt für gesundes Miteinander der Generationen

Demokratische Mitsprache von Versicherten und Arbeitgebern muss zum Wohle der Patienten erhalten bleiben

Verwaltungsratsvorsitzender Rainer Lunk und Verwaltungsrat Winfried Burger nahmen als Delegierte der IKK Südwest am 26. September 2019 an der Außerordentlichen Mitgliederversammlung des GKV-Spitzenverbandes teil, um sich gemeinsam mit den Vertretern der Arbeitnehmer und Arbeitgeber aller Krankenkassen gegen die laufenden Gesetzgebungsverfahren des Bundesgesundheitsministeriums zu positionieren, die Eingriffe in die Selbstverwaltung vorsehen. Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stellte sich der Diskussion mit den anwesenden Delegierten.

Ihre Ansprechpartnerin

Iris Kampf

M.A. / MBA Entrepreneurship

+49 (0)30 202491 -32

iris.kampf@ikkev.de