Meldungen aus den IKKen

Der IKK e.V. ist eine Gemeinschaft aktiver Mitglieder. Hier finden Sie wichtige Meldungen unserer IKKen.

Kein Zusatzbeitrag 2010: Reger Kundenzuwachs bei der IKK Brandenburg und Berlin

Bei der Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK) herrschen am Ende des ersten Quartals 2010 Zufriedenheit und Optimismus: In der gestrigen...

Kein Aprilscherz: Versicherte der Signal Iduna IKK sparen Praxisgebühr

Ab dem 1. April können sich Versicherte in den neuen Wahltarif „persönlich plus“ der Signal Iduna IKK einschreiben. Teilnehmer profitieren neben dem...

IKK classic schließt Hausarztvertrag in Baden-Württemberg

Krankenkasse, Hausärzteverband und MEDI sind sich einig – Prävention und kinderärztliche Leistungen werden gefördert

Die IKK informiert: Berufseinsteiger und Studenten sollten Kasse ohne Zusatzbeitrag wählen!

Seit März läuft die diesjährige Suche jugendlicher Schulabgänger nach einem geeigneten und verfügbaren Ausbildungsplatz in der Region auf Hochtouren....

Psychische Erkrankungen nehmen weiter zu - IKK analysiert Gesundheitssituation im Handwerk

Der Krankenstand im Handwerk in Baden-Württemberg und Hessen blieb im vergangenen Jahr auf konstantem Niveau. Das ergab die jüngste Auswertung der IKK...

Mehr Schutz für Kinderohren - IKK classic stellt Regeln für Gehörschutz zusammen

Bei Kindern und Jugendlichen stößt man immer häufiger auf taube Ohren. Und zwar nicht nur im übertragenen Sinn. Die Zahl der Hörschäden nimmt...

Grippeimpfstoffe werden zukünftig gemeinsam bezogen

Krankenkassen in Sachsen-Anhalt bundesweit Vorreiter

2010 garantiert kein Zusatzbeitrag bei der Signal Iduna IKK/Vorstand und Verwaltungsrat gewählt

Dortmund, 26. Februar 2010 - „Unsere Mitglieder können sich darauf verlassen: Wir werden im gesamten Jahr 2010 keinen Zusatzbeitrag erheben“,...

Ihre Ansprechpartnerin

Iris Kampf

M.A. / MBA Entrepreneurship

+49 (0)30 202491 -32

iris.kampf@ikkev.de

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um unser Angebot verbessern zu können. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Anderenfalls können Sie Ihre Einstellungen anpassen, um Ihre Seitenbesuche nicht auswerten zu lassen.