25.06.2021   Mitglieds-IKKn

BIG direkt gesund erstmals im Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbandes vertreten

Robert Leitl gewählt
Robert Leitl, Verwaltungsratsvorsitzende für die Arbeitgeberseite der BIG direkt gesund. Foto: Stephan Schütze

Im Jahr ihres 25-jährigen Bestehens ist BIG direkt gesund erstmals im Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbandes vertreten. Der BIG-Verwaltungsratsvorsitzende für die Arbeitgeberseite, Robert Leitl, wurde von allen Innungskrankenkassen Deutschlands einstimmig vorgeschlagen und von der Mitgliederversammlung auf diesen Vorschlag hin einstimmig gewählt.

?Alle Krankenkassen in Deutschland bilden gemeinsam den GKV-Spitzenverband. Dieser ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts organisiert und hat neben dem hauptamtlichen Vorstand einen ehrenamtlichen Verwaltungsrat als Selbstverwaltungsorgan. Der Verwaltungsrat wählt und überwacht den Vorstand des GKV-Spitzenverbands und trifft alle Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung. Dazu gehören insbesondere gesundheits-, pflege- und sozialpolitische Grundsatzfragen, Grundsatzfragen der Versorgungsentwicklung, des Vertragswesens und der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Der Verwaltungsrat stellt den Gesamthaushaltsplan fest, nimmt die Jahresrechnung ab und vieles mehr. „Es ist ein einflussreiches Gremium. Daher freue ich mich umso mehr, dass wir dort mit Robert Leitl nun auch eine Stimme haben", so BIG-Vorstandsvorsitzender Peter Kaetsch. Er gratulierte gemeinsam mit Markus Bäumer, stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der BIG, dem 55-Jährigen zum neuen Amt.

Dank an alle Unterstützer

„Ich freue mich sehr, dass damit BIG direkt gesund auch im Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbands eine größere Wahrnehmung erfährt. Ich werde mich für die Belange der BIG und des IKK e.V. zum Wohle unserer Versicherten hoch motiviert und voll umfänglich einsetzen", so Robert Leitl. Der selbstständige Unternehmensberater und Geschäftsführer der Meisterwerg Gesundheit GmbH aus Hamburg dankte allen Unterstützern, die seine Wahl in den Verwaltungsrat möglich gemacht haben.