17.03.2020   Mitglieds-IKKn

Coronavirus: IKK BB-Geschäftsräume schließen vom 17.03. – 19.04.2020

Kundenservice über Telefon, E-Mail und Online gesichert

Potsdam/Berlin, 17. März 2020 - Die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK BB) reduziert die Ansteckungsrisiken mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 durch persönliche Kontakte:

Hierfür schließt die IKK BB vom 17. März bis zunächst 19. April ihre öffentlichen Geschäftsräume im Land  Brandenburg und in Berlin.

Die Betreuung der IKK BB-Versicherten und IKK-Geschäftspartner läuft im Hintergrund in vollem Umfang weiter. Die vorhandenen Kontaktwege zur IKK BB außerhalb des üblichen Publikumsverkehrs werden hierfür, personell verstärkt, eingesetzt:

Versicherte, Patienten und Geschäftspartner  erreichen die IKK BB ab sofort

  • per Telefon: (0800) 88 33 2 44 (gebührenfreie Service-Hotline). Die Mitarbeiter*innen am IKK BB-Servicetelefon werden, mit Unterstützung durch weitere Kolleg*innen aus dem Kundenservice, telefonisch eingehende Anliegen unmittelbar beantworten oder direkt in die Fachbereiche weiterleiten.
  • per E-Mail: service@  avoid-unrequested-mailsikkbb.de (zentrale Adresse für Kundenanliegen). Schriftlich eingereichte Anfragen oder Anliegen werden durch ein erweitertes Team von Kundenberater*innen bearbeitet und beantwortet.
  • online: Internetgeschäftsstelle (IGS) über www.ikkbb.de. IKK BB-Versicherte, die in unserer Internet-Geschäftsstelle auf www.ikkbb.de registriert sind, können auch auf diesem Kontaktweg Anliegen  bei der IKK BB erledigen.  
  • per Durchwahl über Rufnummern in die zentralen IKK BB-Standorte. Zentrale Standorte und ausgewählte Fachbereiche der IKK BB sind direkt per Telefon-Durchwahl erreichbar oder über geschaltete Anrufbeantworter, die täglich mehrmals zur weiteren Bearbeitung abgehört werden.
  • Alle Informationen und die Durchwahlnummern in die IKK BB auf www.ikkbb.de

Für weitere Informationen stehen wir jederzeit gern zur Verfügung. Diese Presseinformation finden Sie auch im Internet unter www.ikkbb.de