26.01.2010   Mitglieds-IKKn

Das gesamte Jahr 2010: Kein Zusatzbeitrag bei der IKK Brandenburg und Berlin

Berlin, 26.01.2010 - Entgegen gestriger Spekulationen um bald flächendeckende Zusatzbeiträge in der Gesetzlichen Krankenversicherung: Diverse Kassen werden auch mittelfristig keinen Zusatzbeitrag erheben müssen. Dazu gehört die regionale Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK).

Im Interesse der vielen Versicherten, für die die jetzt jährlich zumeist anfallenden 96 Euro Zusatzbeitrag (monatlich 8 Euro) eine spürbare zusätzliche finanzielle Belastung bedeuten, gilt es, Alternativen und Wahlmöglichkeiten hin zu beitragsstabilen Kassen aufzuzeigen:

Die Finanzbasis der IKK Brandenburg und Berlin ist so stabil, dass im gesamten Jahr 2010 kein Zusatzbeitrag erhoben werden muss. Zudem verfügt die IKK bereits über einen von der IKK-Selbstverwaltung verabschiedeten und von der Aufsicht bereits geprüften und genehmigten Haushalt 2010. Dies unterscheidet die IKK von vielen Kassen, die als Reaktion auf die eigene ungeklärte Finanzsituation mit Genehmigung des Bundesversicherungsamtes (BVA) derzeit nur eine vorläufige Haushaltsführung vorweisen können.  

Auch das Argument der Kassen, die künftig Zusatzbeiträge erheben müssen, wohnortnahe und umfassende Versorgung der Versicherten koste per se eben mehr Geld, trifft nicht zu:

Die IKK Brandenburg und Berlin hat in den vergangenen Jahren, auch im Jahr des Gesundheitsfonds 2009, ihre Leistungen und Services als regionale Versorgerkasse nicht nur gesichert, sondern sie zugleich schrittweise durch neue, zusätzliche Produkte und Vorteile für die Versicherten gezielt erweitert:

Dazu gehören ein attraktives Bonusprogramm mit lohnenden Geldprämien, eine engagierte regionale Gesundheitsförderung mit vielen Kursangeboten, die bezuschusst werden, 22 Geschäftstellen, ein informativer Online-Auftritt und verschiedene, durch vertragliche Einzelvereinbarungen erreichte exklusive Programmpakete für IKK-Versicherte. Hinzu kommt eine komplette Palette der derzeit verfügbaren Chronikerprogramme (DMP). Die Verhandlungen für die Neufassung flächendeckender IKK-Hausarztverträge in der Region laufen.

Die IKK Brandenburg und Berlin bietet somit ihren derzeit rund 203.000 Versicherten und allen Brandenburgern und Berlinern, die sich günstig und doch umfassend versichern wollen, bei garantiert stabilem Beitrag im gesamten Jahr 2010 zugleich ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Diese Meldung finden Sie auch im Internet, unter www.ikkbb.de