10.05.2022   Mitglieds-IKKn

Dritter Titelgewinn für die IKK classic beim Klimaretter-Award

Dresden, 10. Mai 2022 - Die IKK classic hat auch in diesem Jahr beim Klimaretter-Award der Stiftung viamedica in der Kategorie „große Unternehmen“ den ersten Platz belegt. Nach 2020 und 2021 ist das bereits der dritte Titelgewinn für die größte deutsche Innungskrankenkasse. Im vergangenen Jahr haben sich rund 700 Mitarbeitende an dem Projekt „Klimaretter – Lebensretter“ beteiligt und im Klimaretter-Tool mehr als 83 Tonnen CO? eingespart. Auch die Gewinnerin in der Kategorie „Einzelpersonen“ und die Zweitplatzierten im Teamwettbewerb kommen von der IKK classic. 

„Wir freuen uns sehr, dass bei unseren Kolleginnen und Kollegen nach wie vor ein so großes Interesse an den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit besteht“, sagt Frank Hippler, Vorstandsvorsitzender der IKK classic heute im Rahmen der virtuellen Preisverleihung des Klimaretter-Awards 2022. „Die umfangreichen Möglichkeiten des mobilen Arbeitens, die inzwischen dauerhaft in unserem Unternehmen etabliert sind, haben dem Thema Umweltschutz natürlich nochmal einen großen Schub verliehen“, ergänzt Kai Swoboda, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der IKK classic. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die IKK classic aktiv am Projekt „Klimaretter – Lebensretter“ und motiviert die Beschäftigten zur Teilnahme.

Weitere Informationen sowie den Film der virtuellen Preisverleihung gibt es unter: www.projekt.klimaretter-lebensretter.de

 

Die IKK classic ist mit mehr als drei Millionen Versicherten das führende Unternehmen der handwerklichen Krankenversicherung und eine der großen Krankenkassen in Deutschland. Die Kasse hat rund 8.000 Beschäftigte an 160 Standorten im Bundesgebiet. Ihr Haushaltsvolumen beträgt über 12 Milliarden Euro.