26.10.2020   Mitglieds-IKKn

Eine „Jeans Box“ voll mit Prävention und Aufklärung

AIDS-Hilfe Potsdam und IKK BB setzen gemeinsame Aktion für Zehntklässler um

Potsdam, 26. Oktober 2020 - Die AIDS-Hilfe Potsdam e.V. als geschäftsführende Stelle der Initiative Brandenburg– Gemeinsam gegen Aids und ihr  Kooperationspartner, die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK BB), haben trotz der aktuellen Corona Pandemie auch in diesem Jahr das Brandenburg weite Projekt „Jeans Box“ umgesetzt. Pünktlich zum Schulstart ging das flotte Aufklärungspaket an alle 18 Gesundheitsämter des Landes Brandenburg.

Wie im vergangenen Jahr werden rund 15.000 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 auch in diesem Schuljahr die Jeans Box erhalten. In Zusammenarbeit mit der IKK BB wurde wieder eine Papier-Box in Form einer Jeans-Hose gestaltet, gefüllt mit verschiedenen präventiven Informations- und Aufklärungsmaterial. Altersgerecht ist das frische und poppige Design der Box, u. a. bestückt mit einer farbenfrohen und witzigen Kondom Postkarte der IKK BB: So wollen die Partner die jugendlichen Adressaten aufmerksam machen und ihr Interesse wecken. Ebenfalls enthalten sind zwei Broschüren der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die über Themen wie Safer Sex und Kondome-gut zu wissen und Pille, Kondom und Co.-Was ihr wissen solltet, informieren.

Projektleiterin Sabine Frank von der AIDS-Hilfe Potsdam e.V. erläutert die Grundidee der Box: „Wir  wollen damit den Bekanntheitsgrad von Beratungsstellen zur sexuellen Gesundheit für junge Menschen in Brandenburg erhöhen. Das 12 Jahre laufende Projekt hat die Popularität gesteigert, die Sensibilität für das Thema verbessert und lässt junge Menschen bei Problemen in Liebesdingen nicht allein. Neben regionalen Beratungsangeboten sind auch kostenlose bundesweite Notfallnummern zu finden.“

Viktoria Bogedain, die das Projekt bei der IKK betreut, ergänzt: „Die regionale IKK BB unterstützt dieses praxisnahe Projekt seit Jahren, denn wenn es um sexuelle Gesundheit geht, sind wir mitten drin in der Lebenswelt junger Menschen. Vom „ersten Mal“ bis hin zum Schutz vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI), können wir hier unsere Idee von jugendgerechter Prävention umsetzen. Die Jeans Box liefert einen altersgemäßen und geschlechtergerechten Zugang zu den Themen und bietet vertrauensvolle Ansprechpartner auf Augenhöhe an. So fördern wir eine gesunde und verantwortungsvolle (sexuelle) Entwicklung unserer brandenburgischen Jugendlichen.“

Aktion: Name gesucht!

Eine RUND UM BOX für junge Menschen in Brandenburg zum Thema sexuelle Gesundheit. Die Jeans Box ist bundesweit einzigartig: Jugendgerecht gestaltet, ist sie eine kompakte und nachhaltige Informationssammlung. Die Box sucht einen Namen! Unter www.brandenburg-gemeinsam-gegen-aids.de/name-gesucht/ freuen wir uns über gute Ideen per Mail oder Kontaktformular!