12.05.2010   Mitglieds-IKKn

Erheblicher Versichertenzuwachs bei der IKK classic

Dresden, 12.05.2010 - Die IKK classic verzeichnete zum 1. Mai den bisher größten Versichertenzuwachs seit Jahresbeginn. Die Zahl der Versicherten stieg in nur einem Monat um knapp 19.000. Insgesamt wuchs die IKK classic, die sich Anfang 2010 aus den Innungskrankenkassen in Baden-Württemberg, Hessen, Hamburg, Sachsen und Thüringen gründete, um 23.300 Versicherte. Damit betreut die IKK classic als größte Innungskrankenkasse bundesweit jetzt über 1,86 Millionen Versicherte.

"Wir freuen uns über die hohe Akzeptanz der 'neuen' IKK", so Frank Hippler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der IKK classic. "Nur vier Monate nach dem Zusammenschluss können wir als IKK classic mit unserer finanziellen Stabilität und Leistungsqualität überzeugen." Als einen wesentlichen Wechselgrund nannten viele Versicherte die Erhebung von Zusatzbeiträgen ihrer bisherigen Kassen.

Auch für die kommenden Monate liegen der IKK classic bereits viele Mitgliedserklärungen vor. Pro Woche werden über 4.000 Interessentenanfragen beantwortet.

Die IKK classic wird im gesamten Jahr 2010 keinen Zusatzbeitrag erheben. Darüber hinaus bietet sie eine Vielzahl zusätzlicher Leistungen wie Reiseschutzimpfungen, homöopathische ärztliche Behandlung und fördert mit einem Bonusprogramm die eigenverantwortliche Gesundheitsvorsorge ihrer Versicherten.

Weitere Informationen zur IKK classic können unter www.ikk-classic.de nachgelesen werden.