12.06.2012   Mitglieds-IKKn

„Gut versorgt, auch auf dem Land“ / Das Versorgungsprojekt IKKproHerz rückt in den Fokus

Rostock/Lübeck, 12. Juni 2012. Auf dem diesjährigen Hauptstadtkongress erläutern Vertreter aus dem IKK System und der AnyCare GmbH ihr Pilotprojekt IKKproHerz, das gezielt Hypertoniker mit ersten Folgeerkrankungen unterstützt.

Das Projekt ist eingebettet in die Veranstaltungsreihe „Gut versorgt, auch auf dem Land“, das besondere Aktivitäten der Kassen in Zusammenarbeit mit den Leistungserbringern vorstellt. Die Veranstaltung findet am 14.06.2012, 11:30 bis 13:00 Uhr im Hauptstadtkongress, ICC Berlin, Saal 9 statt.

„Das  Versorgungsprojekt IKKproHerz wird als wirksame Patientenschulungsmaßnahme angesehen und soll dazu beitragen, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern“, so Ralf Hermes, Vorstand der IKK Nord.

Konkret sollen Versicherte mit Bluthochdruck und ersten Folgeerkrankungen motiviert werden, ihren Lebensstil positiv zu verändern. Die – in der Regel - telefonische Betreuung übernehmen geschulte Fachkräfte von AnyCare. Dabei stehen die Themen Bewegung, Ernährung und die regelmäßige Einnahme von Arzneimitteln im Mittelpunkt.

Der Betreuungszyklus ist auf insgesamt 12 Monate angelegt.

Ansprechpartner:

Regina.rhein@  avoid-unrequested-mailsikk-nord.de, Telefon: 0395 4509-280

presse@anycare.de, Telefon: 0711 8931-573.