10.05.2013   Mitglieds-IKKn

IKK Nord mit Patientenrechtsschutz und gegen Kontrollwahn gegenüber Ärzten

Rostock/Lübeck, 10. Mai 2013. Die IKK Nord setzt auf ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Ärzten und lehnt zum Beispiel die Einsicht ärztlicher Abrechnungen über das Internet ab.

„Die große Mehrzahl der Ärzte ist ehrlich und die überwiegende Anzahl der Versicherten will den Arzt des Vertrauens nicht grundlos ausspionieren“, so Ralf Hermes, Vorstand der IKK Nord. Schließlich ermögliche das Gesetz schon länger bei Bedarf, die Abrechnung einzusehen.

Vielmehr will die IKK Nord die Qualität der Versorgung fördern. Sollte im seltenen Fall eines Behandlungsfehlers eine Aufklärung notwendig sein, bietet die IKK Nord als einzige Kasse einen kostenlosen Patientenrechtsschutz für alle Bonusprogramm-Teilnehmer an.