28.09.2017   Mitglieds-IKKn

IKK Südwest tut jungen Familien Gutes / „ELTERN“ prämiert Mehrleistungen bei Schwangerschaft

Saarbrücken, – Die Zeitschrift „ELTERN“ hat im Auftrag ihrer Leser die Mehrleistungen von 76 gesetzlichen Krankenkassen verglichen und damit die besten Anbieter für Familien ermittelt. Die IKK Südwest hat es dabei in der Lebensphasen-Kategorie „In der Schwangerschaft und danach“ auf die ersten Plätze geschafft. Auf besonderes Interesse stößt dabei die Hebammenrufbereitschaft.

Für junge Familien hat die IKK Südwest in den vergangenen Monaten stark aufgerüstet und umfangreiche Mehrleistungen ins Leistungsportfolio integriert. Aus diesem Grund hat das Magazin ELTERN (Ausgabe 10/2017) die IKK als eine der besten Krankenkassen für Familien prämiert. In der Kategorie „Schwangerschaft und Baby" gehört die IKK Südwest zu den fünf besten regionalen Krankenkassen.

In der Unterkategorie „Leistungsumfang" konnte sich die IKK Südwest insbesondere mit Angeboten wie der Kostenerstattung für die Hebammenrufbereitschaft (bis 250 Euro), zusätzlichen Ultraschall-Untersuchungen in der Schwangerschaft, Kostenübernahme bei Osteopathie-Behandlungen sowie durch ein Konzept zur speziellen Versorgung von Frühgeborenen gut positionieren.

„Dass eine Hebamme in den letzten Wochen der Schwangerschaft bis zur Entbindung rund um die Uhr auf Abruf bereit steht, ist eine Dienstleistung, die normalerweise selbst gezahlt werden muss", erklärt IKK-Vorstand Roland Engehausen, „für unsere Versicherten scheint das aber eine wichtige Leistung zu sein, haben wir im persönlichen Kontakt festgestellt. Deshalb haben wir uns dafür engagiert, diesen Wunsch in unser Portfolio zu integrieren".

Zudem hat die IKK weitere Leistungen installiert, die vor, während und nach einer Geburt beim Einfinden in die neue Situation des „Eltern-Seins" helfen, z.B. Rooming-In: Mitaufnahme im Krankenhaus, Vorsorgeuntersuchungen und Schwangerschaftskurse, kostenfreie Familienversicherung, Arzneimittelsicherheit in Schwangerschaft und Still-zeit oder der IKK-Erinnerungsservice. Eine weitere herausragende Mehrleistung ist zum Beispiel auch die künstliche Befruchtung – hier setzt sich die IKK Südwest nach-haltig für Mitglieder mit bislang unerfülltem Kinderwunsch ein, wenn beide Partner bei ihr versichert sind: Zusätzlich zu dem gesetzlich festgelegten Zuschuss von 50 % er-halten die Versicherten seit Anfang dieses Jahres auch die zweite Hälfte der Kosten erstattet.

 

Eine Übersicht der umfangreichen Mehrleistungen der IKK Südwest ist auf der IKK-Internetseite zu finden: https://www.ikk-suedwest.de/leistungen/schwangerschaft-und-geburt/