03.12.2010   Mitglieds-IKKn

Internetauftritt der Direktkrankenkasse BIG für den Biene-Preis nominiert

Berlin/Dortmund, 03.12.10 - Die Website der Direktkrankenkasse BIG ist für die bekannteste Auszeichnung für barrierefreie Angebote im Internet, den Biene-Preis, nominiert. Als einzige gesetzliche Krankenkasse gehört die BIG damit zu den zehn Nominierten in der Kategorie „Unternehmen“. 

 

Der Biene-Preis wird seit 2003 durch die Aktion Mensch und die Stiftung

Digitale Chancen vergeben. Prämiert werden die besten deutschen

barrierefreien Angebote im Internet. Biene steht für „Barrierefreies

Internet eröffnet neue Einsichten“. „Allein die Nominierung für den Preis

ist ein großer Erfolg“, freut sich Frank Neumann, Vorstandsvorsitzender

von BIG direkt gesund. „Sie ist für uns die Bestätigung, dass wir mit den

Bemühungen um einen sehr guten Online-Service für alle unsere Kunden auf

dem richtigen Weg sind“.  

 

Erst im August wurde der BIG-Website bestätigt, dass sie die Anforderungen

der Barrierefreien Informationstechnik-Verordnung (BITV) für eine besonders
schlüssige Gliederung, einen einfachen Zugang und eine leicht verständliche
Sprache erfüllt. 

 

Um aus den insgesamt 224 Bewerbungen in den engeren Kreis zu

kommen, wurden zunächst die  Basisanforderungen der Barrierefreiheit

geprüft. Anschließend musste sich die BIG-Site einem detaillierten

Feintest unterziehen. Ein Praxistest mit Betroffenen bildete die dritte

Stufe des Verfahrens. Erst wenn diese drei Stufen erfolgreich durchstanden

sind, wird eine Website für die Biene nominiert. Eine 13-köpfige Jury

wählt unter den Nominierten dann die Preisträger der jeweiligen Kategorien

aus. 

 

Die Gewinner des Wettbewerbs werden im Rahmen einer Festveranstaltung am 10. Dezember 2010 in Berlin bekannt gegeben. Mehr Informationen zum
Biene-Wettbewerb finden Sie auf der offiziellen Internetseite
www.biene-wettbewerb.de