16.12.2015   Mitglieds-IKKn

Keine Erhöhung des Beitrags bei IKK gesund plus

Magdeburg, 16. Dezember 2015 - Der Beitragssatz der IKK gesund plus bleibt auch im kommenden Jahr unverändert günstig bei 15,2 Prozent. Dies wurde bei der heutigen Verwaltungsratssitzung in Ilsenburg endgültig beschlossen. Während sich der durchschnittliche Zusatzbeitrag der GKV laut dem Bundesministerium für Gesundheit 2016 bei 1,1 Prozent einpegeln wird, liegt der Beitrag der IKK gesund plus mit lediglich 0,6 Prozent deutlich darunter.

„Unsere gute finanzielle Lage macht es uns möglich, den Beitragssatz weiterhin stabil zu halten“, erklären die Vorsitzenden des Verwaltungsrates, Hans-Jürgen Müller und Peter Wadenbach.  

„Darüber hinaus“, ergänzt Wadenbach, „werden wir den Babybonus ab 01.01.2016 verdoppeln. Statt 50 Euro erhalten die Eltern pro Neugeborenem 100 Euro. Auch in den betrieblichen Bonusprogrammen erwarten Arbeitnehmer und Arbeitgeber finanzielle Vorteile. Somit profitieren Versicherte von einer gesteigerten Leistung bei gleichbleibendem Beitragssatz.“

Die beiden Vorsitzenden sehen die IKK gesund plus somit wirtschaftlich sehr gut aufgestellt. Allerdings erwartet Müller für die Zukunft vor allem von Seiten der Politik Unterstützung, um eine Entlastung der Arbeitnehmer zu erreichen. „Die paritätische Verteilung muss wieder greifen, um ein belastungsgerechtes Gesundheitswesen anzustreben. Der derzeit geltende Festbetrag auf Arbeitgeberseite widerspricht einer solidarischen und nachhaltigen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung“, erläutert er seine Einschätzung.