22.01.2010   Mitglieds-IKKn

Mit echten Vorteilen und großen Schritten – auf dem Weg zum ersten bundesweiten Hausarztvertrag

Dortmund, 21.01.2010 - „Mein Arzt", der Hausarztvertrag der Signal Iduna IKK, eröffnet eine neue Art der medizinischen Versorgung. Nach der Vertragsunterzeichnung mit dem Deutschen Hausärzteverband (HÄV) zum Jahreswechsel erfolgt aktuell die Einschreibung der Ärzte. Ab dem 1. April können Versicherte teilnehmen und von den Vertragsinhalten profitieren.

„Unsere Versicherten erhalten durch ihren Hausarzt eine intensive, auf ihre persönliche Situation abgestimmte medizinische Betreuung", erklärt Dr. Dr. Heinz Giesen, Leiter des Dezernates Verträge der Signal Iduna IKK. „Besonders qualifizierte Ärzte haben mehr Zeit für unsere Versicherten: Sie vereinbaren nach einem ausführlichen Gesundheits-Check individuelle Ziele und beraten zur Vorsorge, bei Erkrankungsrisiken sowie bei bestehender chronischer Krankheit", so Giesen weiter.

Der Vertrag bietet mehr als nur die Lotsenfunktion durch den Hausarzt: Freie Arztwahl, begrenzte Wartezeiten von maximal 30 Minuten, kurzfristige Termine bei akuten Erkrankungen, Sprechstunden für Berufstätige sowie ein besonderer Informations- und Erinnerungsservice sind nur einige der Vorzüge von „Mein Arzt". Daneben lohnt sich „Mein Arzt" auch finanziell für die Versicherten: Wer aktiv teilnimmt, kann sich über den Wahltarif „persönlich plus" eine Prämie von bis zu 100 Euro pro Jahr sichern, dabei entfällt die Praxisgebühr.

Über die qualifizierte Versorgungsassistenz in der Hausarztpraxis, kurz „VERAH", entsteht eine weitere individuelle medizinische Versorgung. „VERAH wird die šgute Seele™ für Versicherte der Signal Iduna IKK: Mit der notwendigen Zeit kümmert sie sich um Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht in die Praxis kommen können. Wir sind optimistisch, dass viele Hausärzte dieses spezielle Angebot für unsere Kunden ermöglichen", verspricht Giesen.

„Mein Arzt" ist kombinierbar mit „persönlich plus", das sind Gesundheitspakete im fachärztlichen Bereich: Abgestimmt auf die Gesundheitssituation und mögliche Krankheitsbilder stehen Module wie zum Beispiel „Gesundes Herz" oder „Gesunder Rücken" nach einer Beratung durch den Hausarzt offen.

Der Vertrag wurde bereits zum Jahreswechsel mit 15 von 17 Landesverbänden des HÄV geschlossen. Ab dem 1. April können sich Versicherte bei teilnehmenden Hausärzten einschreiben.

Interessierte können sich unter der kostenlosen Hotline 0800. 677 677 1 oder im Internet unter www.signal-iduna-ikk.de/meinarzt informieren und vormerken lassen.