20.01.2020   Mitglieds-IKKn

Neubesetzung der Unternehmenskommunikation

Künftig regionale Pressesprecher in der IKK Südwest

Saarbrücken, 17. Januar 2020 - Zu Beginn des Jahres 2020 hat sich die Unternehmenskommunikation der IKK Südwest neu aufgestellt. Damit installiert die IKK Südwest gezielt regionale Ansprechpartner für Presse- und Medienvertreter*innen. Franziska Knoll spricht ab sofort für Hessen, Pfalz und Rhein-Main, Karin Richter für das Gebiet Rhein-Mosel und Mathias Gessner für das Saarland. Die Leitung der  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übernimmt Beate Spang.

„Mit Franziska Knoll, Karin Richter und Mathias Gessner geben drei Persönlichkeiten der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der IKK Südwest in unseren Regionen ein Gesicht. Wir freuen uns, dass wir von der Erfahrung, der guten Vernetzung als auch vom regionalen Know-how unserer Pressesprecher profitieren können und sind überzeugt, dass wir dadurch unsere Stärke als regionaler und persönlicher Ansprechpartner intensivieren können“, so die IKK Südwest-Vorstände.

„Die zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen sehen wir als regionale Krankenkasse in der Sicherstellung der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum, einer bezahlbaren Zukunft der Medizin, der Gesunderhaltung der Bürgerinnen und Bürger als auch im digitalen Wandel, der den Menschen das Leben möglichst vereinfachen soll.“

Die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übernimmt Beate Spang. Sie war im Vorfeld bereits mehrere Jahre Leiterin des Vertriebsmanagements der IKK Südwest und berichtet in ihrer neuen Funktion an die Vorstände.