18.07.2019   Mitglieds-IKKn

Neuer Chief Digital Officer bei der IKK Südwest

Geschäftsführer Daniel Schilling verantwortet zukünftig die Digitalstrategie der regionalen Krankenkasse
Foto: IKK Südwest

Mainz, 18. Juli 2019 - Seit dem 1. Juli übernimmt Geschäftsführer Daniel Schilling die zusätzliche Funktion des Chief Digital Officers (CDO), um die digitale Transformation der regionalen Krankenkasse weiter voranzutreiben. Die Tätigkeit sieht es vor, die Kundenwahrnehmung und die IT-Infrastruktur innovativ und serviceorientiert zu gestalten. Dabei sollen E-Health-Angebote und digitale Kommunikation mit individueller Beratung sowie Kundennähe in den 20 Geschäftsstellen in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland klug ergänzt werden. Das moderne Kundenberatungskonzept eines persönlichen Ansprechpartners wird konsequent und verbindlich in allen Kommunikationskanälen bei der IKK Südwest stetig ausgebaut.

In seiner neuen Funktion ist der 48-Jährige verantwortlich für die Planung und Steuerung aller internen und externen Digitalisierungsmaßnahmen. Aus diesem Grund wurden die Geschäftsbereiche IT, Support, Prozess- und Organisationsmanagement sowie Markt und Service in seiner Verantwortung zusammengeführt. Der Diplom-Gesundheitswirt ist seit 2002 in führenden Positionen im Gesundheitswesen tätig und leitete bereits in der Vergangenheit Veränderungsprogramme in Unternehmen. „Ich freue mich auf die zusätzliche Aufgabe. Unsere Kunden sind der Start- und Mittelpunkt: Kundenbedürfnisse zu antizipieren, unsere Prozesse an der Customer Journey und unserem Markenversprechen „regional, persönlich, einfach“ auszurichten, ist der maßgebliche Pfeiler unserer digitalen Transformation“, so CDO und Geschäftsführer Daniel Schilling.