14.11.2016   Mitglieds-IKKn

Presseeinladung: Ausbildungssituation und gesundheitliche Zusammenhänge im dualen System: Ausbildungssituation und gesundheitliche Zusammenhänge im dualen System

Müde, gestresst, bewegungsarm?  Kopf- und Bauchschmerzen ohne klaren Grund? 

 

  • Wie bewerten junge regionale Berufseinsteiger selbst ihre Ausbildungszeit?

  • Gefährden schon Berufsanfänger stressbedingt ihre Gesundheit?

  • Sind Auszubildende zufrieden mit Ihrer Berufswahl und Ausbildungsqualität?

  • Wie hat sich die Ausbildung in Berlin-Brandenburg in den letzten 10 Jahren überhaupt entwickelt?

 

Die IKK BB hat nachgefragt: Über 7.000 Azubis unterschiedlicher Berufsgruppen aus mehr als 25 Oberstufenzentren (OSZ) in Berlin und Brandenburg haben im Sommer 2016 geantwortet. Die aktuelle Studie vergleicht zudem Aussagen der heutigen Azubis mit Daten der IKK-Studie „Gesunder Start ins Handwerk“, die 2006 entstand. Die Ergebnisse liefern reichlich Diskussionsstoff.

 

Am Donnerstag, 17.11. 2016, von 10 bis 16 Uhr tagen in Berlin Fachleute aus dem Schul- und Bildungswesen sowie Experten der betrieblichen und überbetrieblichen Ausbildung.

 

Auf dem Podium diskutieren u.a.:

• Emine Demirbüken-Wegner, Staatsekretärin für Gesundheit a. D.

• Dr. Marion Haß, Geschäftsführerin Innovation und Umwelt der IHK Berlin

• Ulrich Wiegand, Geschäftsführer der Handwerkskammer Berlin

• Ronald Rahmig, Schulleitung Oberstufenzentrum Kraftfahrzeugtechnik

• Helmut Weigand, Senatsverwaltung f. Bildung, Jugend und Wissenschaft

• Andreas Wieling, IKK BB, Unternehmensbereichsleiter Verträge

 

Zu diesem öffentlichen Termin laden wir Sie als Medienvertreter herzlich ein.

 

Termin:          17.11.2016, 10 bis 16 Uhr

Ort:                 Hotel Pestana Berlin Tiergarten, Stülerstraße 6, 10787 Berlin

 

Ihre Ansprechpartner bei der IKK BB sind:

 

Astrid Böhme              Projektleiterin der Azubi-Studie          Telefon: (030) 21 991 683

Peter Thoelldte           Presse- und Öffentlichkeitsarbeit       Telefon: (0331) 64 63 205