Mitglieds-IKKn

Weltmeister Lavillenie startet beim Neujahrsspringen in Merzig: IKK Südwest unterstützt zum zweiten Mal hochkarätigen Sport im Zelt

Saarbrücken, 14. Dezember 2016 - Weltklassesport präsentieren die Veranstalter des dritten Neujahrsspringens im Merziger Zeltpalast am 14. Januar 2017: Dem Landkreis Merzig-Wadern und der Kreisstadt Merzig ist es gelungen, den Stabhochsprung-Weltrekordhalter und Olympiazweiten von Rio, Renaud Lavillenie, für den ersten Hallenwettkampf der Saison zu verpflichten. Mit dabei: Ex-Weltmeister Raphael Holzdeppe (LAZ Zweibrücken), Tobias Scherbarth, Karsten Dilla, Pawel Wojciechowski, Malte Mohr, Florian Gaul, Hendrik Gruber, Tom Konrad, Marvin Caspari und der Saarländer Pascal Koehl.

 

Außer Lavillenie als absolutes sportliches Highlight darf man auf die Form von Raphael Holzdeppe gespannt sein, der beim letzten Neujahrsspringen in Merzig mit einem neuen Meeting-Rekord von 5,70 m aufwarten konnte. Die Einstiegshöhe in diesem Jahr liegt übrigens bei 5,00 m – damit ist für einen dynamischen Wettkampf gesorgt. Als Moderatoren führen ZDF-Reporterin Anja Fröhlich und der Sportmoderator Florian Michael Weber durch den Abend. Prof. Dr. Jörg Loth, Vorstand der IKK Südwest, freut sich darauf, das sportliche Highlight auch ein weiteres Mal als Premiumsponsor zu unterstützen: „Die Atmosphäre im Merziger Zeltpalast ist etwas ganz Besonderes: Nirgendwo sind sich Sportler und Zuschauer so nah wie hier im Zelt. Als langjähriger Partner des Regionalsports sind wir immer wieder gerne dabei und freuen uns auf spannende Stunden." Im Rahmenprogramm zeigen in diesem Jahr die Magic Artists ihre hochklassige Akrobatikshow. Einlass: 16 Uhr, Beginn: 17 Uhr. Tickets: www.ticket-regional.de.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um unser Angebot verbessern zu können. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Anderenfalls können Sie Ihre Einstellungen anpassen, um Ihre Seitenbesuche nicht auswerten zu lassen.