15.12.2015   BLIKKWINKEL

Aktuelle Ausgabe: BLIKKWINKEL 04/2015

Das Schwerpunktthema des vierten und letzten BLIKKWINKELs in diesem Jahr ist der Arzneimittelpreis. Unser Eindruck ist, dass hier oft der „Gesellschaftsvertrag" zwischen Solidargemeinschaft und Industrie von Teilen der Industrie aufgekündigt wird. Eine hohe Gewinnmarge um jeden Preis. Für uns besteht daher mit Blick auf die unmittelbare gesetzliche Anpassung zur Weiterentwicklung des AMNOG die Notwendigkeit, die freie Preisbildung im ersten Jahr der Zulassung zu beschränken. So sollte künftig der verhandelte Erstattungsbetrag rückwirkend ab dem Tag der Zulassung gelten. Dies ist aber nur ein Punkt von vielen, die Preise von Medikamenten von deren Qualität und Wirksamkeit abhängig zu machen.

Weitere Themen des BLIKKWINKEL 04/2015: unsere Standpunkte zum Pflegeberufe- und zum E-Health-Gesetz sowie das Thema Zusatzbeiträge 2016.