23.10.2017   BLIKKWINKEL

BLIKKWINKEL 4/2017 erschienen

In der aktuellen Ausgabe des IKK-Newsletters BLIKKWINKEL (4/2017) steht die Bundestagswahl 2017 im Mittelpunkt. Die Verwaltungsratsvorsitzenden unserer sechs Mitgliedskassen stellen sich den Fragen: Welche großen Themen sehen die Innungskrankenkassen in der Gesundheitspolitik der 19. Legislaturperiode? Welche gesundheitspolitischen Erwartungen haben sie? Und was erhoffen sie sich von der voraussichtlichen Jamaika-Koalition?

Ebenfalls mit der Bundestagswahl 2017 setzen sich die Vorstände des IKK e.V. auseinander. Der Geschäftsführer des IKK e.V., Jürgen Hohnl, äußert seine Sicht auf die Ergebnisse des Schätzerkreises. Weitere Themen: Unsere Kernforderung an die künftige Politik, dass der Staat nicht aus seiner Finanzierungsverantwortung entlassen werde, sowie die 17. Plattform Gesundheit. Mehr erfahren Sie im aktuellen BLIKKWINKEL 4/2017.