BLIKKWINKEL

BLIKKWINKEL 5/2017 erschienen

Die letzte Ausgabe des IKK-Newsletters BLIKKWINKEL (5/2017) in diesem Jahr beschäftigt sich mit Rückblick, Status Quo und Ausblick in der Gesundheitspolitik: Die Vorstände des IKK e.V., Hans Peter Wollseifer und Hans-Jürgen Müller, setzen sich mit den dringenden Baustellen der künftigen Gesundheitspolitik auseinander. Ihr Weihnachtswunsch: Sensibilität für die Belange der GKV bei der Ausgabenpolitik, also Gesundheitspolitik mit Augenmaß. Der Geschäftsführer des IKK e.V., Jürgen Hohnl, äußert seine Sicht auf das Sondierungspapier der angedachten Jamaika-Koalition in Bezug auf Gesundheit und Pflege. Weitere Themen: Unsere Kernforderung an die künftige Politik, dass die Beratungsrechte der Kassen gestärkt werden müssen, um die Versicherten und Patienten stärker zu befähigen, sowie ein Rückblick auf die 17. Plattform Gesundheit. Mehr erfahren Sie im aktuellen BLKKWINKEL 5/2017.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um unser Angebot verbessern zu können. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Anderenfalls können Sie Ihre Einstellungen anpassen, um Ihre Seitenbesuche nicht auswerten zu lassen.