Pressemitteilung

IKK e.V. realisiert umfangreichen Relaunch seines Internetauftritts unter www.ikkev.de

Die Gemeinsame Vertretung der Innungskrankenkassen (IKK e.V.) in Berlin hat ihr Online-Angebot unter www.ikkev.de überarbeitet und weiter ausgebaut. Mit neuen Inhalten und einer deutlich optimierten Benutzerführung ist die Website heute an den Start gegangen.

Schwerpunkte des neuen Auftritts sind umfangreiche inhaltliche Erweiterungen: Weiter ausgebaut wurde die Rubrik „Versorgungsfelder“, die über das Engagement der Innungskrankenkassen in Schwerpunktfeldern wie Ärzte, Arzneimittel oder Prävention informiert. Zudem wurden die Rubriken „Aktivitäten“, „News“ und „IKK-Netzwerk“ inhaltlich gestärkt – der Nutzer erhält hier einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Tätigkeiten des Vereins und der angeschlossenen Innungskrankenkassen.

Wesentliche Neuerung des Auftritts ist der Bereich für die Mitglieds-IKKn. Herzstück ist ein Forum zum Dokumenten- und Wissensaustausch. „Der Mitgliederbereich wird künftig die Plattform zum fachlichen Austausch zwischen den Innungskrankenkassen und dem IKK e.V. sein“, ist sich Jürgen Hohnl, stellvertretender Geschäftsführer des IKK e.V. sicher. „Damit wird im Sinne unseres Netzwerk-Gedankens der inhaltliche Informationsfluss transparenter, effektiver und schneller.“  

Neben der inhaltlichen Erweiterung der Website ist die neue Optik die auffälligste Veränderung auf www.ikkev.de. Für die komfortable und zielgerichtete Nutzung des nun noch umfassenderen Informationsangebotes für Nutzer sorgen das klarere, übersichtlichere Design der Seite und die optimierte Navigationsführung. Umgesetzt wurde der neue Auftritt von der Berliner Agentur FGS Kommunikation.

Für Rückfragen zum Internetauftritt des IKK e.V. wenden Sie sich bitte an Iris Kampf, E-Mail: iris.kampf@ avoid-unrequested-mailsikkev.de oder Tel.: +49 (0)30 202491-32.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um unser Angebot verbessern zu können. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Anderenfalls können Sie Ihre Einstellungen anpassen, um Ihre Seitenbesuche nicht auswerten zu lassen.