Pressemitteilung

Iris Kampf ist neue Pressesprecherin des IKK e.V.

Seit 1. April 2018 ist Iris Kampf, M.A. & MBA, neue Pressesprecherin der Interessenvertretung der Innungskrankenkassen auf Bundesebene. Sie folgt damit Fina Geschonneck nach, die sich neuen beruflichen Herausforderungen stellt.

Iris Kampf (44) arbeitet seit 2009 beim IKK e.V. Die geprüfte PR-Beraterin und ausgebildete Journalistin war bislang für die Bereiche Marketing und Online-Kommunikation der Interessenvertretung zuständig. Von 2003 bis 2009 war sie als PR-Beraterin für die Kommunikation mehrerer IT- und Wirtschafts-Fachzeitschriften verantwortlich sowie als Presse- und IR Sprecherin einer börsennotierten Aktiengesellschaft tätig.

„Als langjährige Marketingverantwortliche und stellvertretende Pressesprecherin des Vereins ist sie mit dem System der Innungskrankenkassen, der gesundheitspolitischen Medienlandschaft sowie der Gesundheitsbranche insgesamt bestens vertraut“, sagt Jürgen Hohnl, Geschäftsführer des IKK e.V. Hans-Peter Wollseifer, Vorstandsvorsitzender des IKK e.V.: „Wir freuen uns, dass Frau Kampf mit ihrer hohen fachlichen Kompetenz die Funktion der Pressesprecherin übernimmt.“  

Vorstand und Geschäftsführung bedanken sich bei dieser Gelegenheit bei Fina Geschonneck für ihr Engagement: „Frau Geschonneck hat in den vergangenen neun Jahren den Positionen und Aktivitäten der Innungskrankenkassen bundesweit Gehör verschafft und damit eine gute Basis geschaffen für ihre nachfolgende Kollegin“, so Hans-Jürgen Müller, Vorstandsvorsitzender des IKK e.V.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um unser Angebot verbessern zu können. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Anderenfalls können Sie Ihre Einstellungen anpassen, um Ihre Seitenbesuche nicht auswerten zu lassen.