IKK e.V. Pressemitteilung

Neue Leitung Politik beim IKK e.V.: Dr. Clemens Kuhne folgt Cornelia Wanke

Berlin, 23.09.2010 - Künftig übernimmt Dr. Clemens Kuhne die Leitung des Politikbereichs beim IKK e.V., der Interessenvertretung für die Innungskrankenkassen auf Bundesebene. Der 33-jährige Politologe folgt damit Cornelia Wanke, die in die Beratungswirtschaft gewechselt ist. „Wir freuen uns, mit Dr. Kuhne einen versierten und engagierten Kenner der Gesundheitspolitik an Bord zu haben, der die schlanke Netzwerkstruktur der Interessenvertretung der Innungskrankenkassen ausgezeichnet ergänzen wird“, erklärt Rolf Stuppardt, Geschäftsführer des IKK e.V.

Dr. Kuhne zeichnete zuletzt verantwortlich als Hauptstadtrepräsentant und Leiter des Berliner Büros der KKH-Allianz. 2006 bis 2008 war er bei der KKH-Allianz Referent für Gesundheitspolitik. Jürgen Hohnl, stellvertretender Geschäftsführer des IKK e.V.: „Mit Dr. Kuhne, der zum Thema Politikberatung für Parteien promoviert hat, verstärken wir die bewährte Kooperation und Kommunikation mit unseren Partnern in der Gesundheitspolitik auf Bundesebene.“

 

Hinweis für die Redaktionen:

Ein Foto von Dr. Clemens Kuhne kann angefordert werden bei Iris Kampf, Tel: 030 202491-32 oder iris.kampf@ avoid-unrequested-mailsikkev.de.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um unser Angebot verbessern zu können. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Anderenfalls können Sie Ihre Einstellungen anpassen, um Ihre Seitenbesuche nicht auswerten zu lassen.