Referent/in Arzneimittelversorgung (m/w/d)

Zur Unterstützung unseres interdisziplinären Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Apotheker(in), Humanmediziner(in) als

Referent/in

Arzneimittelversorgung
(m/w/d)

Ziel                      

Beratung des Vorstandes, der Geschäftsführung und der Mitglieder in Fragen rund um das Thema der Arzneimittelversorgung und -zulassung. Koordination der fachlichen Zuarbeit und Mitarbeit in Gremien und Arbeitsgruppen u.a. des GKV-Spitzenverbandes und des Gemeinsamen Bundesausschusses. Sicherstellung von Kommunikations- und Handlungsoptionen zur pharmazeutischen Industrie und Arzneimittelhersteller- und Apothekenverbänden.

 

Aufgabenprofil 

Sie unterstützen Vorstand und Geschäftsführung bei der Beobachtung, Analyse und Aufarbeitung der für die Innungskrankenkassen wichtigen Entwicklungen und Problemstellungen in der Arzneimittelversorgung und -zulassung, insbesondere in Fragen der Nutzenbewertung.

Konkret beobachten und analysieren Sie die Entwicklungen im Themenbereich sowohl bundesweit wie auch auf europäischer Ebene und vertreten die Innungskrankenkassen in Gremien, Arbeits- und Verhandlungsgruppen, insbesondere im GKV-Spitzenverband und im Gemein­samen Bundesausschuss.

Sie pflegen ein Informationsnetz zur pharmazeutischen Industrie und Arzneimittelhersteller- und Apothekerverbänden.

 

Personalprofil  

Sie sind Apotheker(in) oder Humanmediziner(in) oder haben eine vergleichbare naturwissenschaftliche Qualifikation. Ein ausgeprägtes Interesse an sozialpolitischen Entwicklungen im Allgemeinen und gesundheitsökonomischen Fragestellungen der Gesetzlichen Krankenversicherung im Besonderen, Kenntnisse des politischen Prozesses auf Bundesebene und Freude am politischen Networking werden vorausgesetzt.

Idealerweise verfügen Sie über praktische Erfahrungen im Bereich der Arzneimittelversorgung bzw. der evidenzbasierten Medizin.

Sie besitzen ein hohes Maß an Eigeninitiative und arbeiten gerne in einem Team, sind analysestark und fähig, komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen. Kommunikations- und Organisationsstärke und persönliche Integrität runden ihr Profil ab.

 

Wir bieten          

Eine spannende berufliche Tätigkeit als Teil eines kleinen, aber hochmotivierten Teams, das sich in einem der spannendsten Politikfelder bewegt. Eine Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechende Vergütung, eine betriebliche Altersversorgung.

Die Besetzung der Stelle ist auch in Teilzeit möglich. An Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind wir gleichermaßen interessiert.

 

Interessiert?     

Dann senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Eintrittstermin bitte bis zum 4. März 2020 an die

Gemeinsame Vertretung der Innungskrankenkassen e.V.

Geschäftsführung

Hegelplatz 1, 10117 Berlin

Tel.: 030 202491-0

bewerbung@  avoid-unrequested-mailsikkev.de

www.ikkev.de

 

Wenn Sie Fragen zur Stelle haben, steht Ihnen Frau Dr. Schollenberg für Rückfragen zur Verfügung (030 202491-26).

 

Vertraulichkeit und die sorgfältige Beachtung von Sperrvermerken werden zugesichert.

 

Bewerberdatenschutzhinweis:

Bitte beachten Sie, dass beim Versand Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail der Inhalt unverschlüsselt ist. Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt – vorbehaltlich einer Einwilligung bzgl. einer darüber hinausgehenden Speicherung – nur solange, wie dies zur Entscheidung über die Bewerbung erforderlich ist – längstens für einen Zeitraum von sechs Monaten.