Notfall ländliche Gesundheitsversorgung

Warteschleife ohne Ausweg? - Plattform Gesundheit am 25. März 2020

Weiterlesen Zur Anmeldung

Rechte verteidigen!

Wie die Politik mit gesetzlichen Regelungen in die Selbstverwaltung eingreift.

Weiterlesen

Krankenhaus in Zahlen

Aktuelle Zahlen – übersichtlich aufbereitet.

Weiterlesen

Zahlen, Daten, Fakten 2019

Volkskrankheit Diabetes

Weiterlesen 

21. Plattform Gesundheit "Notfall ländliche Gesundheitsversorgung - Warteschleife ohne Ausweg?"

Die 21. Plattform Gesundheit zum Thema "Notfall ländliche Gesundheitsversorgung - Warteschleife ohne Ausweg?" findet am 25. März 2020 statt.

Referent/in Arzneimittelversorgung (m/w/d)

Zur Unterstützung unseres interdisziplinären Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Apotheker(in), Humanmediziner(in) als Referent/in Arzneimittelversorgung (m/w/d).

Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung

Stellungnahme des IKK e.V. zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit für eine Verordnung über das Verfahren und die Anforderungen der Prüfung der Erstattungsfähigkeit digitaler Gesundheitsanwendungen in der gesetzlichen Krankenversicherung…

Unstatistik des Monats

2

Ein weltweit enthusiastisches Medienecho löste im Januar 2020 eine Studie über ein AI-System zur Brustkrebsfrüherkennung aus, die in der Fachzeitschrift „Nature“ publizierte wurde. AI steht dabei für „Artificial Intelligence“, also „künstliche Intelligenz“. Die Studie wurde federführend von Google-Wissenschaftlern in Palo Alto und London durchgeführt. Man trainierte und testete künstliche neuronale Netzwerke mit Röntgenbildern der Brust von Frauen aus Großbritannien und den USA. Die „Unstatistik des Monats“ zeigt exemplarisch, wie AI-Erfolge in der Presse übertrieben werden und die Frage nach dem Nutzen für Patientinnen und Patienten, der suggeriert wird, nicht gestellt wird. Zwei wissenschaftliche Erkenntnisse raten hier zur Vorsicht. Erstens, je besser die Diagnose-Systeme werden, desto mehr kleine und klinisch irrelevante Krebsformen werden entdeckt, die nur technisch gesehen Krebs sind. Dadurch werden wahrscheinlich noch mehr Frauen unter Überbehandlung  leiden. Die zweite wissenschaftliche Erkenntnis ist der geringe Nutzen des Mammographie-Screenings – für Frauen, im Gegensatz zur Industrie.

Weiterlesen

Quelle: Harding Center

Positionieren.

Als Interessenvertretung der IKKn setzen wir uns für eine nachhaltige Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Stellungnahmen

Austauschen.

Als etablierter Akteur im Gesundheitswesen bieten wir Plattform und Netzwerk für fachlichen Austausch und Diskussionen.

Veranstaltungen

Mitteilen.

Als Ansprechpartner und Informationsmittler geben wir unseren Mitgliedern auf Bundesebene eine starke Stimme.

Pressebereich

Henry Heimlich

(1920 – 2016)

war ein US-amerikanischer Mediziner, der 1974 den nach ihm benannten Handgriff „Heimlich-Manöver“ zur Lebensrettung bei drohender Erstickung erfunden hat. Sein Geburtstag jährt sich am 3. Februar zum 100. Mal.

© Rama / wikimedia