Mitbestimmen – Selbstverwaltung in der GKV

 

Weiterlesen

Nachhaltige GKV-Finanzierung

Die Innungskrankenkassen haben ein Konzept zur nachhaltigen Finanzierung der GKV vorgelegt.

Konzept    Trailer

26. Plattform Gesundheit

Deutschlands Krankenhäuser: Problem oder Lösung einer zukunftsfähigen Versorgung?

Veranstaltungsrückblick

IKK e.V.-Vorstandsvorsitzender vom Bundespräsidenten mit der goldenen Handwerksnadel

Ein bewegender Abend: IKK e.V.-Vorstandsvorsitzender Hans Peter #Wollseifer wurde in und mit vielen Ehren gestern als Präsident des #ZDH verabschiedet. #Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeichnete ihn für sein Wirken sowie sein Engagement für das #Handwerk aus und lobte Wollseifer als…

Fakten statt einseitiger Schuldzuschreibungen – Innungskrankenkassen fordern Umdenken bei der Arzneimittelbeschaffung

Laut des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gibt es bei derzeit über 370 Medikamenten Lieferengpässe. Das ist besorgniserregend. Die Innungskrankenkassen fordern eine offene und faktenbasierte Diskussion über die Ursachen und sie verwehren sich, dass den Kassen…

Schnellere und genauere Diagnostik von Sepsis rettet Leben

BIG unterzeichnet Vertrag mit Noscendo GmbH

Unstatistik des Monats

200.000

Laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO zur Übersterblichkeit im Zusammenhang mit COVID-19 gab es in Deutschland in den Jahren 2020 und 2021 knapp 200.000 Todesfälle mehr als ohne Pandemie zu erwarten gewesen wäre. Diese Zahlen überraschen, ging man bisher doch allgemein davon aus, dass Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern gut durch die Pandemie gekommen sei. Sie weichen auch deutlich von denen des Statistischen Bundesamtes und denen durch andere Studien ermittelten Zahlen ab. Die „Unstatistik des Monats“ geht der Frage nach, wie das sein kann. Ihr Fazit: Die überraschenden Zahlen der WHO zur Übersterblichkeit sind zu einem großen Teil ein ungewollter Nebeneffekt einer eher ungewöhnlichen Berechnungsmethode, und für Deutschland wahrscheinlich sehr deutlich zu hoch.

Die an der Entwicklung der WHO-Methodik beteiligten Wissenschaftler haben als Reaktion auf die Kritik inzwischen neue Zahlen genannt. Mit gut 120.000 Todesfällen für die Jahre 2020 und 2021 liegt der neue Wert für Deutschland aber dennoch ungewöhnlich deutlich über den Werten aus anderen Studien.

Weiterlesen

Quelle: Harding Center

Positionieren.

Als Interessenvertretung der IKKn setzen wir uns für eine nachhaltige Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Stellungnahmen

Austauschen.

Als etablierter Akteur im Gesundheitswesen bieten wir Plattform und Netzwerk für fachlichen Austausch und Diskussionen.

Veranstaltungen

Mitteilen.

Als Ansprechpartner und Informationsmittler geben wir unseren Mitgliedern auf Bundesebene eine starke Stimme.

Pressebereich