Zahlen, Daten, Fakten 2020

Die neue IKK e.V.-Broschüre "Zahlen, Daten, Fakten 2020" mit dem Themenschwerpunkt "Rückenleiden" ist erschienen.

Weiterlesen

Notfall ländliche Gesundheitsversorgung – Warteschleife ohne Ausweg?

Themenseite des IKK e.V. zur unterschiedlichen Gesundheitsversorgung

Weiterlesen 

 

Lieferengpässe bei Arzneimitteln

Themen-Trailer des IKK e.V.

Weiterlesen

Rechte verteidigen!

Wie die Politik mit gesetzlichen Regelungen in die Selbstverwaltung eingreift.

Weiterlesen

Krankenhaus in Zahlen

Aktuelle Zahlen – übersichtlich aufbereitet.

Weiterlesen

IKK classic zur Nationalen Diabetesstrategie: „Jetzt müssen endlich Taten folgen“

Mit Blick auf die morgige Beratung des Themas im Bundestag mahnt die IKK classic den umgehenden Beschluss einer Nationalen Diabetesstrategie durch das Parlament an.

IKK gesund plus bestätigt besonders guten Kundenservice

IKK gesund plus bestätigte bereits zum achten Mal ihren besonders guten Kundenservice.

Zur Sommerpause: Blikkwinkel 2/2020

Auch die zweite Ausgabe 2020 des Newsletter BLIKKWINKEL steht unter einem Schwerpunkt: die Corona-Pandemie. Die IKK e.V.-Vorstände Hans Peter Wollseifer und Hans-Jürgen Müller befassen sich in ihrem Editorial mit der Notstandsgesetzgebung: Die Verabschiedung erfolgte in noch nie dagewesener…

Unstatistik des Monats

24

Etliche Medien und Pressemeldungen berichten, dass sich die Lungenkrebssterblichkeit durch CT-Screening um bis zu 24 Prozent bei Männern, bei Frauen sogar um 35 Prozent verringert und man deshalb für die flächendeckende Einführung Milliarden ausgeben sollte. Diese Meldungen beziehen sich auf die NELSON-Studie (de Koning, The New England Journal of Medicine 2020), an der 13.195 Männer (und 2.594 Frauen) zwischen 50 und 74 Jahren teilnahmen. Alle waren derzeit oder früher einmal Raucher. Sie wurden zufällig in Gruppen aufgeteilt; die einen erhielten Screening auf Lungenkrebs mit CT (Computertomographie), die anderen nicht. Nach zehn Jahren wurde ermittelt, ob Leben gerettet wurden. Die „Unstatistik des Monats“ hinterfragt die Ergebnisse und die Ehrlichkeit der Berichterstattung. Ihr Fazit: Nach zehn Jahren waren 24 Männer mit der Diagnose Lungenkrebs in der Screening-Gruppe gestorben, in der Kontroll-Gruppe waren es 32. In keinem Medium wurde jedoch berichtete, dass in der Kontrollgruppe insgesamt 130 Personen starben und in der Screening-Gruppe 132. Im Klartext heißt das, insgesamt wurde kein Leben gerettet. 

Weiterlesen

Quelle: Harding Center

Positionieren.

Als Interessenvertretung der IKKn setzen wir uns für eine nachhaltige Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Stellungnahmen

Austauschen.

Als etablierter Akteur im Gesundheitswesen bieten wir Plattform und Netzwerk für fachlichen Austausch und Diskussionen.

Veranstaltungen

Mitteilen.

Als Ansprechpartner und Informationsmittler geben wir unseren Mitgliedern auf Bundesebene eine starke Stimme.

Pressebereich

Françoise Barré-Sinoussi

(*1947)

ist eine französische Virologin, die zusammen mit Luc Montagnier 1983 das HI-Virus entdeckte. 2008 erhielten beide neben Harald zur Hausen den Nobelpreis für Medizin.

Foto: Michael Fleshman / flickr.com (CC BY-SA 2.0)