Zahlen, Daten, Fakten 2019

Volkskrankheit Diabetes

Weiterlesen 

 

Morbi-RSA

Der IKK e.V. zeigt auf, warum eine Reform des Morbi-RSA dringend nötig ist, welche Schritte die Politik unternimmt und stellt seine Forderungen vor.

 Weiterlesen

Volkskrankheit Diabetes

Schicksal oder Herausforderung? | 20. Plattform Gesundheit

Veranstaltungsrückblick

Volkskrankheiten

Aktuelle Zahlen – übersichtlich aufbereitet.

Weiterlesen

Mitbestimmen.

Der IKK e.V. setzt sich für die Stärkung des Selbstverwaltungsprinzips in der GKV und den Erhalt der Sozialwahlen ein.

Weiterlesen Film ansehen

Großes Misstrauen gegenüber Krankschreibungen durch Tele-Arzt

Die IKK Südwest hat ihre Versicherten aktuell zum Thema Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung befragt. Insbesondere Dienste, die eine Online-Krankschreibung anbieten, stoßen auf wenig positive Resonanz. Die Mehrheit der Befragten misstraut diesen Angeboten und würde sie gerne per Gesetz verbieten lassen.

Eine Badewanne voll Alkohol für jeden Deutschen

Aktionswoche gibt Tipps für bewussten Umgang mit dem Genussgift

IKK classic fördert innovatives Betreuungsprogramm „Media4Care“ in Pflegeheimen

Im Rahmen eines Pilotprojektes stellt die größte Innungskrankenkasse Pflegeeinrichtungen in ganz Deutschland ein Tablet mit umfangreichen Beschäftigungsangeboten für Menschen mit Demenz zur Verfügung. Das Programm „Media4Care“ wurde von einem Berliner Start-up entwickelt und umfasst knapp 700...

Unstatistik des Monats

75

 In einer Pressemitteilung der Universität Heidelberg wird berichtet, dass ein neuer „marktfähiger“ Bluttest für Brustkrebs eine Trefferrate von 75 Prozent hat. Der Bluttest wurde an über 900 Frauen erprobt, von denen über 500 Brustkrebspatientinnen waren. Bei 75 Prozent der Frauen mit Brustkrebs war der Test positiv und bei 25 Prozent dieser Frauen wurde der Krebs übersehen. In der „Unstatistik des Monats“ wird der Frage nachgegangen, ob 75 Prozent nun gut oder schlecht sind. Fazit: Da die Pressemitteilung die dazu notwendigen Informationen – die Falsch-Alarm-Rate – unerwähnt gelassen hat, kann diese Frage niemand beantworten. Denn erst die Falsch-Alarm-Rate macht die Trefferrate aussagekräftig.

Weiterlesen

Quelle: Harding Center

Positionieren.

Als Interessenvertretung der IKKn setzen wir uns für eine nachhaltige Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Stellungnahmen

Austauschen.

Als etablierter Akteur im Gesundheitswesen bieten wir Plattform und Netzwerk für fachlichen Austausch und Diskussionen.

Veranstaltungen

Mitteilen.

Als Ansprechpartner und Informationsmittler geben wir unseren Mitgliedern auf Bundesebene eine starke Stimme.

Pressebereich

Hans Berger

(1873 – 1941)

entwickelte die erste Methode zur Erfassung und grafischen Darstellung vom Gehirnströmen, die heute als Enzephalogramm (EEG) bekannt ist. 1929 veröffentlichte Prof. Dr. Hans Berger seine Publikation über das „Elektrophalogramm“. Auch wenn er mit seiner Entdeckung auf Skepsis stieß und viele Jahre für die Anerkennung seiner Daten benötigte, ist die Entwicklung des EEG von großer Bedeutung, deren Tragweite noch bis heute Bestand hat.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um unser Angebot verbessern zu können. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Anderenfalls können Sie Ihre Einstellungen anpassen, um Ihre Seitenbesuche nicht auswerten zu lassen.