Meldungen aus den IKKen

Der IKK e.V. ist eine Gemeinschaft aktiver Mitglieder. Hier finden Sie wichtige Meldungen unserer IKKen.

Unkompliziert und unabhängig: das Zweitmeinungsverfahren der IKK classic

Bei orthopädischen Operationen können Versicherte bequem von zu Hause aus eine ergänzende medizinische Einschätzung einholen

Offenes Schreiben: Fünf Innungskrankenkassen zu den im GKV-FKG geplanten Governacestrukturen beim GKV-SV

Fünf Innungskrankenkassen haben sich mit einem offenen Schreiben an die Mitglieder des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag gewandt. Mit dem…

Mehr Transparenz bei der Qualität von Pflegeheimen

Das neue Qualitäts- und Prüfsystem in der stationären Pflege, das am 1. Oktober 2019 gestartet ist, erleichtert Pflegebedürftigen und deren Angehörigen künftig die Suche nach einem passenden Pflegeheim. Der reformierte Pflege-TÜV orientiert sich stärker an der Realität der Versorgung vor Ort und wird die Pflegequalität perspektivisch verbessern.

Die IKK Südwest rückt die Familie in den Fokus

Neue Kampagne wirbt für gesundes Miteinander der Generationen

Demokratische Mitsprache von Versicherten und Arbeitgebern muss zum Wohle der Patienten erhalten bleiben

Verwaltungsratsvorsitzender Rainer Lunk und Verwaltungsrat Winfried Burger nahmen als Delegierte der IKK Südwest am 26. September 2019 an der Außerordentlichen Mitgliederversammlung des GKV-Spitzenverbandes teil, um sich gemeinsam mit den Vertretern der Arbeitnehmer und Arbeitgeber aller Krankenkassen gegen die laufenden Gesetzgebungsverfahren des Bundesgesundheitsministeriums zu positionieren, die Eingriffe in die Selbstverwaltung vorsehen. Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stellte sich der Diskussion mit den anwesenden Delegierten.

Verwaltungsrat der IKK gesund plus kritisiert Schwächung der Selbstverwaltung

Der Verwaltungsrat der IKK gesund plus befürchtet eine Entmachtung der Selbstverwaltung durch das geplante MDK-Reformgesetz und das Faire-Kassenwahl-Gesetz. Dies bekräftigen die Mitglieder im Rahmen der Verwaltungsratssitzung der Krankenkasse in Magdeburg.

Alltagstraining für Menschen mit Demenz

Stationäre und teilstationäre Pflegeeinrichtungen können ihr Personal mit Unterstützung der IKK classic zu MAKS®-Therapeuten ausbilden lassen. MAKS® steht für „motorisch, alltagspraktisch, kognitiv und sozial“ und stärkt die Kompetenzen von Pflegebedürftigen mit leichter oder mittelschwerer Demenz.

Internationaler Tag der Patientensicherheit ITPS - IKK-Versicherten-Umfrage: Gestörte Kommunikation bei Behandlung

Anlässlich des ITPS am 17. September 2019 hat die IKK Südwest eine Umfrage unter ihren Versicherten durchgeführt. Ein Drittel von ihnen hat  demnach als Patientin oder Patient negative Erfahrungen während einer ärztlichen oder pflegerischen Behandlung gemacht. Solche so genannten „unerwünschten Ereignisse“ stellen eine Gefährdung der Patientensicherheit dar und sind vielfach auf mangelnde Kommunikation zurückzuführen. Die IKK Südwest stellt anlässlich des Internationalen Tages der Patientensicherheit (ITPS) ihre aktuelle Befragung vor und konstatiert dringenden Handlungsbedarf.

Neue Apps auf Rezept: Digitalkonto der IKK Südwest um drei Innovationen erweitert

Digitalkonto: Einfacher Zugang zu digitalen Medizinprodukten

Neue Versorgungsform bei Migräne per Smartphone

IKK gesund plus bietet Smartphone gestützte Migränetherapie - SMARTGEM

Ihre Ansprechpartnerin

Iris Kampf

M.A. / MBA Entrepreneurship

+49 (0)30 202491 -32

iris.kampf@ikkev.de

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um unser Angebot verbessern zu können. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Anderenfalls können Sie Ihre Einstellungen anpassen, um Ihre Seitenbesuche nicht auswerten zu lassen.